Erfolgreich auf YouTube werden – 5 wichtige Tipps

Erfolgreich auf YouTube werden - 5 wichtige Tipps

Die diesem Beitrag möchten wir dir 5 wichtige Tipps geben, wie du erfolgreich auf Youtube werden kannst und welche Faktoren man nicht vergessen darf.

Wer erfolgreich sein will, muss sich Ziele setzen!

Man wird nicht von heute oder morgen eine erfolgreiche Person im Social Media. Es ist viel Arbeit und es ist nicht immer einfach, seine To Do’s zu erledigen. Egal, in welchem Bereich, du wirst auf Hürden treffen und Phasen haben, in denen du faul bist. Um diese Herausforderung besser zu bewältigen, musst du wissen, wo du hin möchtest.

Damit du einen eigenen Druck und eine eigene Überzeugung aufbauen, solltest du nicht nur Ihre Ziele vor sich her sprechen, sondern ebenfalls aufschreiben. Das Aufschreiben festigt deiner Ziele. Mache es mal, es fühlt sich gut an.

Sich ein Ziel zu setzen ist gar nicht so schwer. Da viele nicht wissen, wie man richtig Ziele setzt, werden wir das nun aufklären. Denke einfach an das, was du wirklich willszt, wann du es willst, und schreibe es dann auf. Gebe dich nicht mit kleinen Zielen zufrieden. Setze dir große Ziele. Ziele, die dich motivieren, welche die Druck erzeugen und die viel Arbeit von dir abverlangen. Aber ACHTUNG. Zu große Ziele sind auch nicht gut, da sie beim nicht erreichen schnell demotivieren können.

Die Kunst ist es, dass man ein Ziel so definiert, dass man sich strecken muss. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Solltest du nun trotzdem ein Ziel nicht erreichen, gebe dem Ziel ein neues Datum. Es kommt auf die Emotion an, die das Ziel vermittelt und nicht auf das Erreichen des Ziels.

Vorbereitung ist alles

Ein gutes Kanalkonzept ist das A und O für einen erfolgreichen Youtube Kanal. Hier kommt es nicht nur auf ein kurzes allgemeines Brainstorming an, sondern auf ein detailliertes und ausgereiftes Konzept. Bevor man seinen Social Media Auftritt publiziert, muss man ein also ein Konzept haben und sollte nichts überstürzen. Zum Kanalkonzept solltest du dir Gedanken über viele einzelne Kriterien machen. Die wichtigsten Kriterien werden wir in diesem Artikel noch behandeln.

Grundsätzlich sollte man von vorne rein die Intention des eigenen Youtube Kanals kennen. Möchtest du Geld verdienen mit Youtube? Wie möchtest du denn Geld verdienen? Durch Produktplazierungen, Werbungen, digitale Infoprodukte oder durch andere Dinge? Viele denken, dass man das später machen kann. Es ist jedoch besser, wenn man diesen Aspekt von vorne rein für sich selber geplant hat, da der Content darauf angepasst werden sollte.

Ebenfalls sehr wichtig ist, dass du dich für ein Youtube Kanal Thema entschieden hast. Was für ein Oberthema hat Ihr Kanal? Fitness, Yoga, Gaming…? Dein Oberthema ist sehr wichtig für die Abonnenten. Mithilfe des Oberthemas kannst du dich besser positionieren und gewinnen qualitativ bessere Abonnenten. Die Klickrate ist somit also viel besser.

Das Oberthema kannst du dann mit verschiedenen Videoserien behandeln. Bedeutet: Wenn du z.B. im Bereich Fitness bist, kannst du Vlogs machen, in denen es u.a. um Fitness geht. Zusätzlich könntest du auch eine Videoreihe machen, in der du vor einem Whiteboard stehst und deiner Community Themen aus der Wissenschaft über Ernährung vermitteln.

Zu einem guten Kanalkonzept, um erfolgreich auf Youtube zu werden, gehört das Design deines Kanals. Wiedererkennung ist sehr wichtig und dein Design sollte diesen Aspekt definitiv erfüllen. Du solltest ein Design haben, das die Leute sofort an dich denken lassen soll. Wenn du Youtuber werden möchten, solltest du direkt am Anfang ein professionelles Design (Header, Profilbild und Intro) erstellen oder erstellen lassen. Hier findest du die Maße für deinen Header.

Qualität über Quantität

Viele denken, dass man auf Youtube jeden Tag ein Video hochladen muss. Um erfolgreich zu sein, ist das jedoch nicht möglich. Es erhöht die Chancen und ist wesentlich besser, aber nur wenn die Qualität der Videos stimmt. Aus diesem Grund solltest vorrangig auf die Qualität Ihrer Videos schauen.

Wie viele Videos Sie dann hochladen, hängt ganz von dir und deinem Thema ab. Nicht jeder hat 40h pro Woche für Youtube oder ist bereit diese Zeit zu investieren. Falls du viel Zeit hast, solltest du diese natürlich auch nutzen um Videos zu produzieren und hochzuladen, aber nur, wenn die Qualität stimmt. Gehest du erst einmal einen Schritt zurück während der Planung und fängst klein an. Du kannst den Content pro Woche immer noch erhöhen. Das ist zumindest besser, als den Content zu sinken.

Kleiner Bonus Tipp. Viele erfolgreiche Youtuber sagen, dass man klein anfangen sollte, wenn man ein guter und großer Youtuber werden möchte. Klein anfangen bedeutet in dem Fall 1-2 Videos pro Woche. Man kann die Frequenz dann immer um 1 erhöhen, wenn man nach einem Monat merkt, dass man gut mit der Frequenz umgehen kann.

Es ist des Weiteren wichtig regelmäßig Videos hochzuladen. Damit meinen wir nicht, dass man willkürlich z.B. 1-2 Videos pro Woche hochladen sollte. Du solltest feste Tage und Uhrzeiten für Ihren Upload hat.

Eine Community gewöhnt sich an feste Tage, da Menschen Gewohnheitstiere sind. In solchen Fällen mögen Menschen Ordnung und möchten eine Gewohnheit haben. Aus diesem Grund laufen Serien auch immer zur selben Uhrzeit am selben Tag in der Woche. Deine ersten richtigen Abonnenten werden sich immer auf den Tag freuen, weil sie wissen, dass du ein neues Video vhochgeladen hast. Setze dir also feste Tage mit einer festen Uhrzeit für deinen Upload.

Vergesse aber nicht die Wichtigkeit der gewählten Uhrzeit. Diese spielt eine wichtige Rolle für deine Klicks. Um wie viel Uhr schaut dein Zielgruppe Youtube Videos? Wenn dein Zielgruppe jüngere Kinder sind, solltest du eine Uhrzeit zwischen 12-14 Uhr nutzen. Ist deine Zielgruppe 16+ empfehlen wir dir 14-18 Uhr

Das richtige Equipment

Sollte man Youtube nur als Hobby ansehen und keine wirklichen Ziele haben, so muss man auch nicht viel investieren. Möchte man jedoch mit Youtube arbeiten, sind mehrere Akkus und Speicherkarten eine nützliche Sache. Es muss nicht sofort sein, aber man muss bereit sein, an anderen Ecken zu sparen und größtenteils in seinen Traum zu investieren.

Dein Equipment sollte an dein Ziel angelehnt sein. Wenn Sie 5 Millionen Abonnenten und Millionen auf dem Konto möchten, benötigst du mehr als eine Smartphone Kamera. Vielleicht hast du aktuell noch nicht das Kleingeld für eine High End Kamera und sagst dir, dass du dann investieren wirst, wenn du bereits so groß sind. Wir empfehlen dir jedoch, bereits auf dem Weg zum großen Youtuber, in ein besseres Equipment zu investieren.

Das heißt nicht, dass du direkt das Teuerste kaufen musst. Es kommt nur darauf an, dass du gut starten und deinen Standard kontinuierlich verbessern. Heutzutage kann man nämlich nur noch richtig groß auf Youtube werden, wenn man eine gute Qualität liefert. Der Standard ist nämlich ziemlich hoch geworden.

Auf unserer Seite findet man eine gute Auswahl an Equipment für YouTuber in verschiedenen Preisklassen. Schau dich einfach mal in unserem Shop um.

Guter Titel, Beschreibung,Tags und Thumbnail

Ebenso wichtig wie der Inhalt des Videos ist es, diese richtig auf YouTube zu präsentieren. Dazu braucht es zum einen ein gutes Thumbnail, das ist das Bild angezeigt wird bevor man auf ein Video geklickt hat. Zudem sollte man sich Mühe geben einen guten Titel, eine ausführliche Beschreibung und die richtigen Tags zu benutzen. Dazu haben wir bereits einen Beitrag geschrieben, welchen wir hier verlinken.

 

Ich hoffe wir konnten dir weiterhelfen und dir erklären wie man erfolgreich auf youtube werden kann, wenn du noch Fragen hast, schreibe uns gerne einen Kommentar. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.