Die YouTube Zielgruppe finden und ihr den richtigen Content bieten

Die YouTube Zielgruppe finden und ihr den richtigen Content bieten

Wer ist in meiner YouTube Zielgruppe und wie spreche ich sie korrekt an? Dann wer seine Zielgruppe gut bewirtet, der bindet sie mehr an seinen Kanal und erreicht mehr Views innerhalb der Zielgruppe.

Wer und Was ist in deiner YouTube Zielgruppe:

Diese Frage sollte schon vor Kanalstart klar sein, den schließlich wird die Zielgruppe durch dein Konzept und deinen Content bestimmt. Deine Zielgruppe sind  übrigens deine potentiellen und aktiven Zuschauer. Diese bestimmst du schon durch dein Kanalkonzept. Zielgruppen werden anhand von Geschlecht, Alter sowie Bedürfnissen und Interessen bestimmt. Somit sollte man sich eigentlich zuerst fragen „Warum fange ich mit YouTube an und was sind meine Ziele dort?“, wenn man sich dann für den kommerziellen Erfolg entscheidet sollte in der Regel die folgende Frage folgen „Wie erreiche ich diesen Erfolg, mit welchen Konzept?“. Und das ist der Punkt wo man sich kurz mit der Marktforschung beschäftigt … wo man dann zum Schluss kommt, das man mit Real Live Trend Content am schnellsten die meisten Klicks und Reichweite macht. in Deutschland. Die Zielgruppe besteht hier aus 13 – 34 jährigen ca. 55% Männern und ca. 45%Frauen mit einem 65%tigen Anteil von DAUs. Danach richtet man seinen Content und Konzept den Bedürfnissen und Interessen der Zielgruppe an.

Wenn du nun aber noch nicht weist wer deine Zielgruppe ist, und schon ein halbes Jahr oder länger einen Kanal betreibst, dann ist das nicht schlimm, schließlich haben wir doch alle mal nur aus Spaß angefangen.

Um dies nun heraus zu finden kannst du zum einen gucken, wer schaut jetzt schon deine Videos. Dazu gehst du in die Analytics auf YouTube und dort auf Demografie:

 

Dort werden dir nun deine Zuschauer angezeigt, nach Alter, Geschlecht und prozentualer Zahl der Wiedergabezeit bzw. Aufrufe. Anhand dieser Zahlen kannst du deiner Hauptzielgruppe schon mal Alter und Geschlecht zuteilen. Hier läge dies bei einem Alter zwischen 18-34 Männlicher Zuschauer.

Nun musst du aber wissen warum sie deine Videos schauen, dies kannst du unter anderem auch schon auf YouTube heraus finden im Creator Studio, dazu gehst du auf Community und dort auf die Kommentare. Hier gilt es nun die Video bezogen Kommentare rauszufiltern … also jeglicher Werbespam alá „He geiles Wideo, lass abo da, abo zurück maaan“ sowie rumgefane „Du bist echt der geilste ich liebe dich und will ein Kind von dir“ könnt du getrost ignorieren.

Hier in dem Fall wurde sich nun ein Tutorial bedankt. Dies zeigt uns das unsere Zielgruppe hier nun Hilfe für Gimp gesucht hat [Bedürfnis & Interesse]. Aber auch Kommentare wie z.B. „Hahaha bei 2:57 ich hab mich so schlapp gelacht“ sind Video bezogene Kommentare die aufzeigen warum jemand das Video geguckt hat. In diesem Fall suchte jemand nach Entertainment.

Somit hätten wir nun unsere Daten die wir brauchen um unsere Zielgruppe zu bestimmen. Diese kannst du aber auch außerhalb von YouTube bekommen, dazu nutzt du ganz einfach Google und gibst das ein was du suchst z.B.“ Wer schaut Let´s Plays an?“ etc.pp. Seiten wie Statista sind dabei natürlich mehr als nur Hilfreich.

Wo finde ich meine YouTube Zielgruppe:

Diese Frage dürfte nun eigentlich nur von Leuten kommen die A. Fremdcontent produzieren, also Content mit dem sie außerhalb von YouTube eigentlich gar nichts zu tun haben oder B. von Leuten die eine Offline Zielgruppe haben, eine Zielgruppe die außer nun den Video Content sich ansehen, so im Netz sonst gar nicht bis kaum vorhanden sind. Wobei 2teres im Jahre 2017 kaum noch vorstellbar ist außer bei den Wüstenlemuren die sich Videos über Wüstenlemure anschauen.

Wo die eigene Zielgruppe ist sollte für jemanden der was mit Leidenschaft betreibt eigentlich kein rätsel sein. Denn die Zielgruppe bewegt sich auch da wo man sich selbst im Internet rumtreibt (Und an alle Herren der Schöpfung nun an dieser Stelle, Nein es lohnt sich nicht Werbung auf YouPorn oder so zu machen für Let´s Plays 😉 )

Bei mir ist der Schwerpunkt am Kanal das Programm Blender, somit finde ich meine Zielgruppe in Blendergruppen auf den Socials und in Blenderforen. easypeazy oder?

Nehmen wir als Beispiel nun jetzt hier mal den 08/15 Let´s Play Kanal, dort treibt sich die Zielgruppe in/auf:

  • Foren zu den jeweiligen Spielen/Genres/Plattformen auf (z.B. Call of Duty Spieler in Call of Duty Foren)
  • Gruppen auf den Socials auf (z.B. Call of Duty Spieler in Call of Duty Gruppen)
  • Plattformen wie Steam auf (Gruppen/Guides/Foren etc.pp.)
  • YouTube bei anderen 08/15 Let´s Playern auf

Und genau so geht das bei allen Genres … Foren,Gruppen, Plattformen und YouTube.

 

Dieser Artikel über deine YouTube Zielgruppe wurde von KAOZTAINMET verfasst, schaut auf jeden Fall mal auf seinem YouTube Kanal vorbei. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.